Image

AT →
Kogelbergweg 3
A - 3561 Zöbing

Inngasse 54
A - 6240 Rattenberg

+43 676 435 6911
funke@contact.at

US →
46039 Verba Santa Dr.
Palm Desert CA 92260

(949) 3749911

Reinhard Ludwig von FUNKE

Schon als Kind wurde Reinhard intensiv mit der vielfältigen Welt der Kunst konfrontiert. Er wuchs in einem von Kunst geprägten Umfeld auf. Nicht nur sein Vater und seine Großtante die berühmte Malerin Helene Funke, auch durch seine Mutter, die im Gymnasium Bildende Kunst unterrichtete, wurde er beeinflusst. Letztlich seine Tante Inge Kula (geb. Funke) die sich als Malerin einen berühmten Namen machte und seinen Bruder Herwig der Mitglied des Kremser Kreises für Künstler ist. Die Geschichte der Familie, die vom ursprüngliche Familiensitz Burgwerben (Sachsen) 1855 nach Österreich übersiedelte, um sich der Blaudruckkunst zu widmen.

Sein Urgroßvater Ferdinand Wilhelm von Funke wurde Blautuchfabrikant in St.Peter bei Linz. Durch seinen Vater Herrn Dipl. Grafiker Mag. Prof. Erich Funke lernte er bei zahlreichen Reisen nach Italien, Frankreich und Deutschland die Vielfalt moderner, historischer und abstrakter Kunst kennen. Reinhard begann im Alter von 16 Jahren selbst künstlerisch tätig zu sein. Er experimentierte mit einer Bildtechnik aus gefärbten Epoxiharzen. Er stellte auch einige Kunstwerke Emailtechnik her. Anschließend wurde er von Herrn Professor Freilinger in die Kunst der Gusstechnik mit Polesterharzen eingeführt.

Nach Familiengründung und dem Aufbau eines eigenen Unternehmens blieb die Möglichkeit kreativ zu arbeiten immer ein Wunsch. Mit dem Erwerb eines Ateliers in Kalifornien begann eine neue Herausforderung für Ihn. Seit 2016 beschäftigt er sich intensiv mit abstrakter Malerei. Durch die Anschaffung eines Ateliers in Rattenberg / Tirol 2022 wurde eine weitere Möglichkeit zur Weiterentwicklung geschaffen.

Reinhard Ludwig
von FUNKE

Reinhard Ludwig von Funke

Image

Schon als Kind wurde Reinhard intensiv mit der vielfältigen Welt der Kunst konfrontiert. Er wuchs in einem von Kunst geprägten Umfeld auf. Nicht nur sein Vater und seine Großtante die berühmte Malerin Helene Funke, auch durch seine Mutter, die im Gymnasium Bildende Kunst unterrichtete, wurde er beeinflusst. Letztlich seine Tante Inge Kula (geb. Funke) die sich als Malerin einen berühmten Namen machte und seinen Bruder Herwig der Mitglied des Kremser Kreises für Künstler ist. Die Geschichte der Familie, die vom ursprüngliche Familiensitz Burgwerben (Sachsen) 1855 nach Österreich übersiedelte, um sich der Blaudruckkunst zu widmen.

Sein Urgroßvater Ferdinand Wilhelm von Funke wurde Blautuchfabrikant in St.Peter bei Linz. Durch seinen Vater Herrn Dipl. Grafiker Mag. Prof. Erich Funke lernte er bei zahlreichen Reisen nach Italien, Frankreich und Deutschland die Vielfalt moderner, historischer und abstrakter Kunst kennen. Reinhard begann im Alter von 16 Jahren selbst künstlerisch tätig zu sein. Er experimentierte mit einer Bildtechnik aus gefärbten Epoxiharzen. Er stellte auch einige Kunstwerke Emailtechnik her. Anschließend wurde er von Herrn Professor Freilinger in die Kunst der Gusstechnik mit Polesterharzen eingeführt.

Nach Familiengründung und dem Aufbau eines eigenen Unternehmens blieb die Möglichkeit kreativ zu arbeiten immer ein Wunsch. Mit dem Erwerb eines Ateliers in Kalifornien begann eine neue Herausforderung für Ihn. Seit 2016 beschäftigt er sich intensiv mit abstrakter Malerei. Durch die Anschaffung eines Ateliers in Rattenberg / Tirol 2022 wurde eine weitere Möglichkeit zur Weiterentwicklung geschaffen.

AT
Kogelbergweg 3
A - 3561 Zöbing

Inngasse 54
A - 6240 Rattenberg

+43 676 435 6911
funke@contact.at

US
46039 Verba Santa Dr.
Palm Desert CA 92260

(949) 3749911

Image
CA - die rote versuchung 80 x 60
Die Möglichkeit die Kreativität auszuleben und zu Erleben war immer sein Herzblut, jetzt wo er beruflich leiser treten durfte, freut er sich sehr über diese Möglichkeit. Seine Werke sollen dem Betrachter beides bieten: Ein Gesamtbild, welches auf den ersten Blick in Dialog mit den Gegenüber trifft, aber auch die Möglichkeit, ins Detail zu gehen, die Einladung, sich Zeit zu nehmen, innezuhalten, zu betrachten, immer wieder Neues zu entdecken….
Image
AT - die blaue sohle, 100 x 70
Image
AT - die phantasie, 60 x 60
Image
AT - uhrwerk orange, 60 x 60
Image
AT - namenloses bild, 120 x 60
Image
AT - herberts farben, 60 x 60
Image
AT - durch die grüne hölle, 100 x 50
Image
AT - klimt lässt grüßen, 100 x 70
Image
AT - komm nach hause, 80 x 80
Image
AT - kommen nach hause, 80 x 80
Image
AT - der chinesische blick, 100 x 50
Image
AT - san francisco brennt, 100 x 100
Image
AT - die große invasion, 120 x 100
Image
AT - ein bisschen geld muss sein, 100 x 70
Image
CA - geschlängel, 80 x 60
Image
CA - tiefseefarbspiel, 80 x 60
Image
CA - gespenster der nacht, 80 x 60
Image
CA - himmelsmalerei, 80 x 60
Image
CA - blutige zähne, 80 x 60
Image
CA - sandsturm, 100 x 60
Image
CA - phantasie in vielen farben, 80 x 60
Image
CA - durch die grüne au, 80 x 60
Image
CA - vernetzt in grün, 100 x 60
Image
CA - dem fluss entlang, 120 x 60
Image
CA - lisa's farben, 80 x 60
Image
CA - weiße flecken über schwarz/rot, 80 x 60
Image
CA - die blaue allianz, 100 x 60
Image
CA - fliegen im netz, 80 x 60
Image
CA - die pinguin familie, 80 x 60